Angebot

Meine Arbeit als Heilpraktiker für Psychotherapie, Entspannungspädagoge und Coach richtet sich nach bewährten und jahrelang weltweit wissenschaftlich untersuchten verhaltenstherapeutischen Konzepten. Hierin bin ich ausgebildet und habe mittlerweile langjährige Erfahrungen sammeln dürfen.

Für meine Arbeit nutze ich vor allem die Methoden und Verfahren der Achtsamkeit, der Kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) und der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT).
Außerdem kommen das „wingwave-Coaching“ und verschiedene Entspannungsverfahren zum Einsatz.
Gerne stehe ich auch für Supervision, Psychologische Beratung und Vortragstätigkeiten und/oder Moderation zur Verfügung.
Seminare und Inhouse-Schulungen in Ihrem Unternehmen runden mein Angebot ab. Hierbei kann es vor allem um Achtsamkeit und Stressmanagement (auch Burnout-Prävention) am Arbeitsplatz, sowie Beratung bei Psychischen Erkrankungen gehen.
Denn trotz rückläufiger Krankenstände wächst der Anteil psychischer Erkrankungen am Arbeitsplatz. Psychische Erkrankungen sind mittlerweile der zweithäufigste Grund für Arbeitsunfähigkeit. Wie können Arbeitgeber mit dieser Herausforderung umgehen? Was kann präventiv getan werden, um psychischen Erkrankungen bei Mitarbeitern vorzubeugen? Wie sollte man psychisch erkrankten Mitarbeitern begegnen? Was können Betroffene selbst tun?

Burnout-Hilfe: Bei Boje17 finden Einzelpersonen (Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Familien, Gruppen, Kindergärten, Schulen und Unternehmen Beratung, Information und Orientierungshilfe rund um das Thema Burnout und Depression.
Ich biete Betroffenen Einzel- und Gruppenberatungen, Hilfen und Trainings zur Prävention, sowie Hintergrundinformationen in Form von Vorträgen und Inputs.
Empathisch, erfahren, unbürokratisch und praxistauglich. Dabei nutze ich vor allem die Chancen der Achtsamkeit und verschiedener Entspannungsverfahren, der Kognitiven Verhaltenstherapie, der „Akzeptanz- und Commitment-Therapie“ (ACT) und des wingwave-Coachings.

Gerne begleite ich Sie privat und persönlich oder Ihre Firma und Mitarbeiter bei der Entwicklung von individuellen Handlungsleitfäden und Maßnahmen.

Ich nehme mir Zeit für Sie und Ihr Anliegen. Sie entscheiden, wie lange die Beratung dauert und worauf sie sich konzentrieren soll.
Als langjährig tätiger Seelsorger, Heilpraktiker für Psychotherapie, Coach und ehemaliger Betroffener kenne ich die Schwierigkeiten und Herausforderungen, die im Rahmen eines Burnouts entstehen können.
Absolute Verschwiegenheit und Neutralität in der Beratung ist selbstverständlich.

Was ist KVT und ACT?

Unser Gehirn arbeitet ständig und wir sind es gewohnt, mit unserem Verstand unsere Umwelt, unser Leben und Erleben zu analysieren und unsere Probleme zu lösen. Meistens funktioniert das auch ganz gut. Wir können mit den Bewertungen unseres Gehirns umgehen, wissen sie einzuschätzen und anzunehmen.
Manchmal aber stellt uns unser Gehirn selbst ein Bein. Dann verschmelzen wir mit dem, was es uns sagt. Dann nehmen wir die Dinge persönlich. Dann fehlt uns der nötige Abstand zu dem, was unser Gehirn uns mitteilt. Und/oder wenn wir uns in festgefahrenen Strukturen, seelischen Krisen oder ungesunden Denkmustern befinden, müssen wir oft die schmerzhafte Erfahrung machen, dass wir nicht vorankommen und negative Gedanken und Gefühle umso schlimmer werden, je mehr wir versuchen, sie unter Kontrolle zu bringen und in den Griff zu bekommen.

Mit der Kognitiven Verhaltenstherapie und der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) gelingt es nun, den eigenen Handlungs- und Erlebensspielraum zu erweitern und flexibler zu gestalten. Auch im Kopf, beim Denken, werden wir so weicher, flexibler und beweglicher. Wir werden (wieder) frei, das zu tun, was uns wirklich wichtig ist und unseren eigenen Werte entspricht.
Auf dem Weg zu mehr Freiheit und innerer Stärke begleiten uns Achtsamkeit, Selbstmitgefühl und Offenheit für die eigenen Empfindungen. Aber auch der richtige Abstand zum (alten) Denken und was wir von uns selbst halten spielen eine wesentliche Rolle.

Die Akzeptanz- und Commitment-Therapie („ACT“ – als ganzes Wort gesprochen) ist ein neuartiger Beratungs- und Behandlungsansatz in der Therapie.
In der ACT werden sowohl Akzeptanz- und Achtsamkeitsstrategien als auch Strategien der Verhaltensänderung und des engagierten Handelns eingesetzt. Das übergeordnete Ziel ist, die psychische Flexibilität zu erhöhen, die für ein wertorientiertes Leben unter ständig wechselnden inneren und äußeren Lebensbedingungen erforderlich ist. Psychische Flexibilität bedeutet, dass eine Person in vollem Kontakt mit dem gegenwärtigen Moment und je nachdem, was die aktuelle Situation und die selbst gesetzten wertebezogenen Ziele erfordern, ihr Verhalten ändern oder beibehalten kann.
ACT kann bei Ängsten, Depression, Burn-Out, Schmerzen, Trauer, Anpassungsstörungen, Schlafstörungen helfen.

Weitere Hintergrundinformationen finden Sie auf der Seite des deutschen ACT-Dachverbandes, dessen Mitglied ich bin.
Oder sprechen Sie mich direkt an!

Kommentare sind deaktiviert.